Verhalten und Wesen eines Kromfohrländers

A     auffallend

R     respektvoll

W    wunderbar

E     einzigartig 

N     neugierig 

 

V     vielfältig

O    ohnegleichen

N    Naschkatze

 

D     dahinfließen 

E     entzückend 

R     ruhig

 

W    warmherzig 

A     atemlos

S     süss

S     selten

E     elanvoll 

R     rassant

S      schnell 

C     charmant

H     herzlich 

N     Niedlich 

E     elegant

P      prinzessinenhaft  

P      prächtig

E      eindrucksvoll

 

Ein Kromfohrländer zu beschreiben im Wesen und Verhalten ist bestimmt für jeden etwas anderes, da jeder sie mit ganz eigene Augen sieht. Ich werde hier einige Verhaltensweisen beschreiben, die mir besonders am Herzen liegen.

 

Das Jagdverhalten

Kromfohrländer werden fast überall als nicht jagend beschrieben, das ist auch zum größten Teil richtig.

Hier sollte man sich bewusst machen wo fängt denn jagen an und wo hört jagen auf.

Prinzipiell kennen wir Hunde, die einen Hasen sehen und auf nichts mehr reagieren als hinter dem Kaninchen hinterher zu rennen und es zu hetzen. Jagen beginnt schon damit wenn der Hund versucht eine Fährte auf zu nehmen. Ich habe krampfhaft versucht mit Ari Verlorensuche zu betreiben, leider ohne Erfolg, weil sie keine Lust dazu hat. Wieder anders sieht das aber aus wenn eine Katze den Weg kreuzt, es ist einfach viel zu verlockend auch für einen nichtjagenden Kromi, dieser Katze hinterher zu laufen bei guter Erziehung lassen sie sich aber schnell wieder abrufen.   

 

Die Bindung 

Der Kromfohrländer liebt die Nähe zu seinem Besitzer, wenn er diesem bedingungslos vertrauen kann. Meistens geht er nicht weiter als 10 - 15 m von einem weg, dieses liegt aber nicht nur in den Genen sondern sollte auch mit einem guten und positiven Rückruftraining erlernt werden.

 

Die Sprungfedern

Der Kromi wird immer mit Sprungfedern  vom Züchter ausgeliefert :) Sie hubsen, springen ,hüpfen einfach für ihr Leben gern, mal eben in Frauchens Arme zu springen ist keine große Kunst für einen Kromi. Sie lieben Agility, Frisbee und weitere sportliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Aber Achtung im Welpen und Jungehundealter sollte man vorsichtig damit sein, überfordern sie keinen jungen Hund mit unnötigen Sprüngen, permanenten Treppen laufen, viel wichtiger in dem alter ist es Ruhe zu erlernen.

 

Die Schlabberzunge 

Die Liebe eines Kromfohrländers ist was ganz besonderes, dieses zeigt er auch mit tausenden Küssen, das belecken der Arme oder am liebsten das zärtliche Knabbern an den Ohren und da macht auch die Zunge keinen halt. Richten Sie sich also darauf ein, das auch Ihr Kromi ein echter Knutscher werden kann.

 

Der Schwungvolle Po 

Jetzt wird es interessant, jede Rasse hat so seine Eigenart natürlich auch der Kromi. Wenn der Kromi im spielen, laufen und toben mit seinen Hundefreunden ist kommt der gekonnte "Po kick dich weg" zum Einsatz.

Jede andere Hunderasse schaut erst mal ganz entsetzt, das er mit dem Po einfach weg geschubst worden ist.

Die Besitzer sind am schmunzeln und ich kann nur sagen That´s Life, that´s Kromi :)

 

Das schnelle Geschäft 

Jeder kennt das oje nochmal schnell mit dem Hund vor die Tür, gleich muss man zur Arbeit. Ich habe Hunde kennengelernt die haben auf Kommando ihre Geschäfte verrichtet, aber da hat man noch keinen Kromi dabei gehabt. Das große Geschäft hat höchste Priorität bei den kleinen Strolchen, erstens muss die richtige Gegend gefunden werden, zweitens wird dieses genaustes 10 mal ab galoppiert, welche Stelle am besten wäre.

Drittens, jetzt darf bloß keiner stören, viertens der Kromi fängt an sich zu drehen, das ihm nicht schwindlig wird ist bewundernswert. Nach gefühlten 20 Runden im Kreis kann es los gehen. Planen Sie also immer etwas mehr Zeit ein für ihre Gassirunde.

 

 

Weitere Verhaltenserklärungen folgen............... 

 

   

 

   

 

 

Seit auch bei Facebook mit uns verbunden :)

 

Ari mit 5 Monaten auf der Heimtiermesse in Hannover 

Arwen in Aktion